Ironwoman macht Lauftruppe fit
Navigate Up
Sign In
 

 Zuletzt hinzugefügt

 
 

 Themen

 
 

 Jahr

 
Ironwoman macht Lauftruppe fit
von Dietmar Leibecke am 05.05.2017
applied technologies sponsert Trainingsgruppe für VIVAWEST Marathon
 

In diesem Frühjahr unterstützt applied technologies bereits zum dritten Mal eine Laufgruppe bei ihrer Vorbereitung auf den VIVAWEST Marathon (21.5.2017). Das Training der per Losentscheid zusammengestellten Gruppe leitet schon traditionell Ironman-Finisherin Sabine Hempel. Seit Mitte Februar treffen sich die Läuferinnen und Läufer zweimal wöchentlich. Für die Teilnahme an dem ausgeklügelten Trainingsprogramm nehmen einige längere Anfahrten auf sich. Da applied technologies das Training sponsert, ist die Teilnahme kostenlos.

„In diesem Jahr ist die Gruppe besonders lustig. Das heißt aber nicht, dass beim Training geschludert wird. Nach den harten Trainingseinheiten gibt es häufig Kuchen und es wird gefachsimpelt“, berichtet Sabine Hempel. „Nach Verletzungspech im letzten Jahr möchte ich in diesem Sommer den Frankfurter City Triathlon gesund finishen“, so die Athletin. Dazu plant sie einen Trainingsaufenthalt auf Mallorca. In dieser Zeit wird sie ihr Co-Trainer Michael Zaniol bei der Laufgruppe vertreten.

 

Trainingsteilnehmer und Senior der Gruppe Winfried Rehbein (59) hat da ganz andere „Sorgen“. Er will vor dem 60. Geburtstag seinen ersten Marathon schaffen: „Ich bin schon Halbmarathon gelaufen, aber jetzt will ich die ganze Strecke. Die Trainingseinheiten haben mir schon viel gebracht!“ Dem stimmt Rico Listringhaus (44) zu. Der Orthopäde will nur „gut durchkommen“ und fühlt sich wohl in der Truppe. Nadine Scheidler (39) kommt extra aus Ahaus zum Training: „Mein Ziel ist es, vor der Kehrausmaschine ins Ziel zu laufen.“ IT-Spezialist Oliver Grunow (46) hingegen will nach zehn Jahren Pause wieder einen Marathon finishen und ist dankbar für jeden professionellen Trainingstipp. Er findet das Engagement von applied technologies klasse und wird gerne mit dem T-Shirt des Sponsoren am Marathon teilnehmen: „Im Namen aller sage ich danke für die Unterstützung!“

Sascha Stelter (40), der seit fünf Jahren als Langläufer unterwegs ist, findet: „Mehr Firmen sollten solche Aktivitäten unterstützen!“ Sein Ziel für den Lauf lautet: „Unter 4:50 ankommen.“ Stefan Hellweg (36) ist nach längerer Krankheit auf die Halbmarathonstrecke umgestiegen und peilt eine neue persönliche Bestzeit von 1:40 an. Der Chemikant unterstreicht, dass ihm das Training ganz neue Laufhorizonte eröffnet hat. Dieter Köhler (48) ist überzeugter Wiederholungstäter. Er war schon bei der ersten Laufgruppe dabei und freute sich über erneutes Losglück: „Ich möchte beschwerdefrei in 3:30 ins Ziel kommen, aber bin nicht enttäuscht, wenn es langsamer wird.“ Sonja Knorr (41) ist begeistert vom Trainingsprogramm: „Treppenläufe, Intervallläufe und das Lauf-ABC helfen mir, meine Kondition aufzubauen. Noch bin ich mir nicht sicher, ob ich tatsächlich die Marathonstrecke angehe, denn vorher nehme ich am Hermannslauf teil.“ Sebastian Mallach (34) möchte unter vier Stunden ankommen. „Mich treibt die Gruppe voran“, ist sich der Systemingenieur sicher. Versicherungskaufmann Sven Kaiser will seinen ersten Marathon unter 3:30 finishen: „Aber eigentlich bin ich schon zufrieden, wenn ich eine Sekunde vor Dieter ankomme, aber das wird hart genug.“

Dietmar Leibecke, einer der Geschäftsführer von applied technologies, freut sich über das freundliche Feedback aus der Trainingsgruppe: „So macht Sponsoring Spaß und der positive Imagetransfer ist schon gelungen. Was wollen wir mehr!“

Die engagierten Sponsoren

applied technologies ist ein erfahrener Problemlöser auf Basis von Microsoft Produkten. Schwerpunkte der Aktivitäten des 2001 gegründeten Unternehmens liegen heute in den Bereichen Unternehmenskommunikation, Datenanalyse, Big Data, CRM,  Geschäftsprozessworkflows und Kundenportale. applied technologies steht für schnelle, kompetente und zuverlässige Unterstützung und Lösungen. Die Produkte und Dienstleistungen werden individuell auf die Anforderungen des jeweiligen Kunden abgestimmt. www.appliedtechnologies.de
 

Die erfahrene Triathletin
 

„Ich habe das Trainingsprogramm weiter verfeinert und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt“, sagt Triathletin Sabine Hempel, die weiß wie wichtig optimale Vorbereitung ist. Sie absolvierte den Ironman-Triathlon 2014 auf Hawaii (World Championship) in 12:21 Std. Ihre Einzelzeiten: Schwimmen (3,8 km) 1:25 Std., Radfahren (180 km) 6:36 Std. und Laufen (Marathon) 4:09 Std. Jetzt freut sie sich auf einen Trainingsaufenthalt auf Mallorca.
https://www.facebook.com/sabine.hempel


Ansprechpartner

Didem Cengiz-Cicek

+49 (201) 8127 - 333
E-Mail senden