apptech BPM
Navigate Up
Sign In
apptech BPM

Die Steuerung und Überwachung von marktkonformen Geschäftsprozessen spielt eine immer größer werdende Rolle, gerade in Hinsicht auf mögliche Fristverletzungen. Aktuelle Beispiele dafür sind die Lieferantenwechselprozesse nach GPKE, bzw. GeLi Gas, die elektronische Rechnungsverarbeitung (INVOIC) oder die neuen Wechselprozesse im Messwesen (WiM).


Mit unseren BPM-Lösungen haben Sie Ihre Geschäftsprozesse fest im Griff. 

Überwachung von GPKE und GeLi Prozessen

Eine einfache Kontrolle des Nachrichtenaustauschs im Kommunikationssystem reicht für Lieferantenwechselprozesse und artverwandte Prozesse nicht aus. Das liegt zum einen daran, dass, anders als bei den Nominierungen, zwischen den empfangenen und den zu versendenden Nachrichten keine 1:1-Beziehungen existieren, sondern die Prozesse auf Transaktionsebene (pro Vertrag bei den GPKE oder GeLi Prozessen) zu betrachten sind. Zum anderen gehen die Prozesse in Ihrer Komplexität über einen einfachen Nachrichtenaustausch hinaus und beziehen in der Regel die Backend-Systeme mit ein oder benötigen explizite - mitunter auch mehrstufige - Freigaben durch die Anwender. An dieser Stelle bringen die apptech BPM (Business Process Management) Lösungen klare Vorteile.

apptech Communicator und apptech BPM - ein starkes Team

BPM-Lösungen basieren auf einem Workflow System, das den fachlichen Prozess abbildet und steuert, sowie einer Messaging Lösung, dem apptech Communicator, für die Interaktion und den Datentransfer zwischen dem Workflow und der Außenwelt. Dazu kommen Komponenten zur Visualisierung sowie eine zentrale Freigabe- und Kollaborationsplattform mit Office-Integration.

apptech BPM-Lösungen stellen eine ideale Ergänzung zum Communicator dar. Sie bilden das Bindeglied zwischen der technischen und der fachlichen Welt. Die Prozesssteuerung und Überwachung mit apptech BPM-Lösungen geht weiter als es mit nachrichtenorientierten Kommunikationslösungen möglich ist, indem die Vorgänge nicht auf Nachrichtenebene, sondern auf Transaktionsebene gesteuert und kontrolliert werden. Darüber hinaus lassen sich Anwenderinteraktionen und Backend-Systeme in den Prozess einbeziehen.

Ansprechpartner

Neil Smith

+49 (201) 8127 - 332
E-Mail senden