apptech Enetra - energiewirtschaftliches CRM
Navigate Up
Sign In
 
apptech Enetra - energiewirtschaftliches CRM

Eine optimale Kundenorientierung fordert von internen Geschäftsprozessen eine effektive Steuerung von Maßnahmen zur Förderung einer guten Kundenbeziehung. Microsoft Dynamics CRM bietet eine hochwertige Lösung zur Handhabung von Geschäftsprozessen und hilft dabei, das Arbeitsaufkommen zu kanalisieren.

apptech Enetra ist das auf Microsoft Dynamics CRM basierende System für die Energiewirtschaft. Egal ob Großhandel oder Stadtwerk: apptech Enetra bildet Ihre kundenrelevanten Geschäftsprozesse optimal ab.

apptech Enetra umfasst verschiedene Komponenten, die autark oder kombiniert genutzt werden können. Kundenspezifische Anpassungen sind an allen Komponenten problemlos möglich.

Die Enetra Basislösung stellt eine Anzahl von energiewirtschaftlichen Datenstrukturen (Entitäten) zur Verfügung. Die zentralen CRM Entitäten Firma, Kontakt, Lead, Verkaufschance und Angebot sowie die abhängigen Prozesse umfassen in Enetra zusätzliche energiewirtschaftliche Funktionen und Informationen. 

Der Lead wurde um das Potenzial und den Gesamtbedarf erweitert. Im Potenzial wird das aktuelle Geschäftspotenzial erfasst, wie zum Beispiel die Energiemenge im jeweiligen Bilanzgebiet oder der Umfang angefragter Dienstleistungen. Der Gesamtbedarf stellt das Maximum an Geschäft dar, das mit einem potenziellen Kunden gemacht werden kann.

Nach einer erfolgreichen Leadqualifizierung stehen die Potenziale und der Gesamtbedarf an der resultierenden Verkaufschance bereit und somit für den gesamten Verkaufsprozess zur Verfügung. Für die Entwicklungs- bzw. Penetrationsphase wurde eine Firmenverkaufschance eingeführt, die es erlaubt den Ausbau der Kundenbeziehung auch nach dem Abschluss der einzelnen Verkaufschance dauerhaft zu verfolgen und auszubauen.

Ein Angebot kann als Alternativ- bzw. Indikativangebot gekennzeichnet werden. Ein Beispiel soll den Nutzen verdeutlichen: Ein Kunde erhält drei separate Angebote für die Energiewirtschaftsjahre 2013 bis 2015. Gleichzeitig wird ein weiteres, zusammengefasstes Angebot für den Gesamtzeitraum 2013 bis 2015 abgegeben. Für die Sales Pipeline und das Vertriebscontrolling ist nun relevant zu erkennen, dass die Angebote in einer Beziehung zueinander stehen.

Jede Vertriebsaktivität wird im CRM System nicht nur mit einem Fälligkeitsdatum versehen, sondern auch mit einem Startdatum. Auf diese Weise lassen sich workflowgestützt (siehe unten) komplexe Aktivitätsketten abbilden, um z.B. die Einhaltung einer Abgabefrist zu gewährleisten.

Lead und Verkaufschance verweisen jeweils auf die nächsten und vorherigen Aktivitäten, sowie ein Link auf die entsprechenden Aktivitäten. Somit kann eine einfache Sortierung nach diesen Kriterien das Management und die Priorisierung vereinfachen.

Folgende energiewirtschaftliche Ergänzungen bzw. Funktionen enthält Enetra:

  • Lead
    • Energie- und Servicepotenzial (u.a. Lieferort, -zeitraum, Preismodell)
    • Bedarf (u.a. Lieferort, -zeitraum, Preismodell)
    • Marketingmerkmale pro Firma bzw. Kontakt
    • Branche
    • Verfolgen von letzter und nächster Aktivität 
  •  Firma
    • Übernahme der erweiterten Leaddaten
    • Bonität & geleistete Sicherheiten
    • Summen Energie- und Servicepotenzial, Bedarf
    • Kaufmännische Daten (u.a. Kreditoren, Debitorennr.)
    • Abteilungsübergreifendes Rechtemanagement 
  •  Kontakt
    • Übernahme der erweiterten Leaddaten 
  •  Verkaufschance
    • Übernahme der erweiterten Leaddaten
    • Summen Energie- und Servicepotenzial
    • Firmen Verkaufschance mit Restpotenzial
    • Geforderte Sicherheiten
    • Verfolgen von letzter und nächster Aktivität 
  •  Angebot
    • Alternativ- und Indikativkennzeichen
    • Sonstiges (u.a. Bindefrist, Ansprechpartner) 
  •  Angebotsposition
    • Lieferzeitraum, Lieferort, Menge, Preismodell/Produkt 
  •  Geschäftsprozessvorlagen für Lead- und Verkaufschancen Qualifizierung
    • Abhängig von den Vertriebsphasen
    • Phasenwechsel anhand konkreter Prüfattribute
    • Aufgaben für Phasenwechsel
    • Ggf. Automatisches Schließen der Aufgaben
    • Abteilungsübergreifendes Arbeiten nachvollziehbar

Für einen erleichterten Einstieg stellt CRM Enetra Geschäftsprozessvorlagen für die Bewirtschaftung von Stadtwerken sowie Groß- und Industriekunden bereit. Die Vorlagen können einfach und ohne großen Aufwand angepasst werden und dienen als erster Leitfaden. Die Geschäftsprozesse interagieren mit den beteiligten Systemen und Benutzern über Aufgaben. Sofern möglich werden die einzelnen Aufgaben an die Eingabe von Informationen gekoppelt. Enetra prüft selbständig, ob die Aufgabe erfüllt ist und entlastet den Benutzer von unnötigen Routinearbeiten.

Abteilungsfremde Aktivitäten, die nicht vom Marketing oder Vertrieb bearbeitet werden, werden durch die Aufgabenorientierung einfach per E-Mail kommuniziert.