Der neue SharePoint Server 2016 befindet sich im letzten Stadium vor der öffentlichen Verfügbarkeit, betitelt mit „Release to Manufacturing“ RTM, das heißt die Produktion ist nun freigegeben.

Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Auslieferung der neuen Version, die erweitert um Sicherheits- und Compliance-Features, den Schwerpunkt klar auf seine Hybridfunktionen legt.

Zeitgleich ist auch die Hybridsuche für den SharePoint Server 2013 verfügbar, die die Suchmöglichkeiten der Cloud mit der on-premise Welt vereint. Der Project Server 2016, der als Teil vom SharePoint Server 2016 vertrieben wird, ist ebenfalls fertiggestellt.

Die zahlreichen Neuerungen des SharePoint Server 2016 können in der Trial Version kostenlos für 180 Tage getestet werden. Über das Microsoft Volume Licensing Service Center wird der SharePoint Server 2016 im Mai 2016 verfügbar sein.

Am 4. Mai 2016 steht der wichtige virtuelle Event an – am besten gleich registrieren und dieses Datum schon im Kalender markieren – an dem die Roadmap und damit die weiteren Pläne für den SharePoint Server zum offiziellen Launch der neuen Version SharePoint Server 2016 enthüllt werden sollen.

Bis dahin kann man sich entweder im SharePoint Server 2016 Overview Guide einen breiteren Überblick verschaffen oder die Neugier mit dem Video zum Thema SharePoint Server 2016 von und mit Bill Bear – Senior Product Manager bei Microsoft – stillen.

Weitere Informationen