Mit dem Event – The Future of SharePoint –  zu dem sich Interessierte registrieren und im Livestream dabei sein konnten, gab Microsoft am 4. Mai 2016 in San Francisco offiziell die Verfügbarkeit vom neuen SharePoint 2016 bekannt.

Es gilt immer noch die Devise cloud first und so sind die meisten vorgestellten neuen Features derzeit noch der Online Variante vorbehalten. Über „Feature Packs“ sollen aber sämtliche neue Funktionen auch bald in der on-premise Variante zur Verfügung stehen. Die Entscheidung diese zu aktivieren bleibt dem Nutzer dann selbst überlassen.

Microsoft betonte nochmals den hohen Stellenwert von SharePoint und versicherte, das die Weiterentwicklung auch in Zukunft für die on-premise Variante gesichert ist.

Die Kollaborationsfunktion steht beim SharePoint 2016 im Mittelpunkt und ist so effektiv gestaltet, dass Dateien und Dokumente sich wie von selbst finden lassen.

Die neue Startseite von SharePoint ist an Übersichtlichkeit kaum zu übertreffen.

Dem Anwender werden hier die zuletzt besuchten und die am häufigsten genutzten, aber zusätzlich auch vorgeschlagene Seiten angezeigt. Das und der einheitliche, nahtlose Zugriff auf alle Webseiten (online oder on-premise), ermöglichen eine schnelle Navigation zu den benötigten Websites.

Weitere Informationen