75 Millionen aktive Benutzer pro Tag – Microsoft Teams wächst

Microsoft Teams kommt Zoom immer näher

Noch im März 2020 gab Microsoft bekannt, dass die Verwendung von Microsoft Teams in Zeiten der Corona-Krise auf 44 Millionen aktive Benutzer pro Tag gestiegen ist. Und in der letzten Woche teilte Microsoft-CEO Satya Nadella in einem Investorenanruf mit, dass die Benutzerzahl zwischenzeitlich auf 75 Millionen aktive Benutzer pro Tag gestiegen ist.

An einem einzigen Tag, so Nadella, verzeichnete Microsoft 200 Millionen Besprechungsteilnehmer via Microsoft Teams. Zoom hatte kurz zuvor noch eine Zahl von 300 Millionen Benutzer kundgetan, diese Aussage jedoch später im entsprechenden Blog-Beitrag überarbeitet und nur noch von „300 Millionen täglichen Zoom-Meeting-Teilnehmern“ gesprochen.

Ein kleiner aber wichtiger Unterschied: Wenn ein Benutzer an einem Tag fünf Zoom-Besprechungen durchführt, so wird dieser fünf Mal gezählt. Die genaue Anzahl der aktiven Benutzer hat Zoom noch nicht bekanntgegeben. Damit kommt Microsoft Teams der Verwendung von Zoom sehr viel näher, als die Einschätzung von Experten vermuten ließ.

Laut Microsoft interagieren zwei Drittel der Teams Benutzer u. a. mit Dateien in der Teams-Anwendung und auch die Integration von Apps in Microsoft Teams erlebt einen Boom.

Mit über 258 Millionen verkauften Lizenzen für Office 365, die jeweils auch Zugriff auf Microsoft Teams umfassen, sieht Microsoft ein riesiges Potenzial. Denn erst 30% der Office 365 Benutzer verwenden Microsoft Teams. Gleichzeitig existiert ein großer Anteil an Nutzern, welche die kostenlosen (COVID-19) Lizenzen für Microsoft Teams verwenden.

Scroll to Top